Bandcamp Spotify Facebook Instagram YouTube

Spellcast (2000)




   Album (CD)

01. Mallow Weed [MP3]

Mallow Weed

02. Ebony Embrace
03. When The Stars Fall [MP3]

When The Stars Fall

04. Beloved
05. The Healing
06. Dreams
07. Chasing Rainbows
08. Spellcast
09. Evil Dead
10. Iemer Mere Owe Albuminfo Lyrics   |  YouTube Stream MBR Download
 
   Infos

Aufgenommen im August 1999 im HDJ-Studio in Hildesheim unter der Leitung von Joseph Götzl.
Final Cry enterten für zwei Wochen das kleine aber feine HDJ-Studio in Hildesheim um den "Wavecrest"-Nachfolger "Spellcast" aufzunehmen. Als Studio-Drummer wurde der ehemalige FC-Schlagwerker Holger Feldmann angeheuert, der sich später auch für den Mix und das Mastering verantwortlich zeichnete. Anders als bei der Vorgängerproduktion arbeitete die Band auf "Spellcast" mit analogen Bandmaschinen und klassischer Verstärkertechnologie und bemühte sich, den goldenen Mittelweg zwischen den Vorteilen moderner Studiogeräte und authentischer unverfälschter Instrumentierung zu finden. Auch Keyboards, Streicher, Akkustikgitarren und Sprachsamples kamen zum Einsatz. Mit "Chasing Rainbows" wurde ein älterer Demotrack neu arrangiert. Der Death-Klassiker "Evil Dead" läutete die Tradition der Coverversionen ein, die auch die folgenden Alben kennzeichnen sollte. Das Artwork orientierte sich am Symbolismus des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts, was auch dem Charakter der Texte und dem lyrischen Konzept auf "Spellcast" entsprach.
Final Cry veröffentlichten die CD im Februar 2000 über das kleine fränkische Label OTR-Productions. Bis heute hat sich "Spellcast" über 1.000 Mal verkauft.
 
   Recording Line-Up

Mario Reese Lead- & Backing Vocals
Burghardt Sonnenburg Rhythm & Accoustic Guitars, Backing Vocals
Sonja Sonnenburg Bass
Eiko Truckenbrodt Rhythm- & Lead Guitars
Holger Feldmann Drums & Percussion, Mix & Mastering
Jost Schlüter Recording
 
   Credits

1) Mallow Weed
Spieldauer: 4:38 Min
Komposition: Final Cry
Text: Burghardt Sonnenburg
Entstehung: 1998

2) Ebony Embrace
Spieldauer: 4:00 Min
Komposition: Final Cry
Text: Burghardt Sonnenburg
Entstehung: 1997

3) When The Stars Fall
Spieldauer: 3:54 Min
Komposition: Final Cry
Text: Burghardt Sonnenburg
Entstehung: 1998

4) Beloved
Spieldauer: 3:22 Min
Komposition: Final Cry
Text: Burghardt Sonnenburg
Entstehung: 1998

5) The Healing
Spieldauer: 7:06 Min
Komposition: Final Cry
Text: Burghardt Sonnenburg
Entstehung: 1999

6) Dreams
Spieldauer: 5:13 Min
Komposition: Final Cry
Text: Edgar Allan Poe
Entstehung: 1999

7) Chasing Rainbows
Spieldauer: 4:10 Min
Komposition: Final Cry
Text: Burghardt Sonnenburg
Entstehung: 1995

8) Spellcast
Spieldauer: 5:15 Min
Komposition: Final Cry
Text: Burghardt Sonnenburg
Entstehung: 1999

9) Evil Dead
Spieldauer: 2:55 Min
Komposition: Chuck Schuldiner / Death
Text: Chuck Schuldiner / Death
Entstehung: Release 1987

10) Iemer Mere Owe
Spieldauer: 3:58 Min
Komposition: Traditional
Text: Walther von der Vogelweide
Entstehung: Anfang 13. Jahrhundert

 
 

Impressum:
Final Cry
c/o Burghardt Sonnenburg
Haupstraße 63 b
26789 Leer
E-Mail: band@finalcry.de